Ueber mich

worte wie ein stromschlag, wie ein schlag ins gesicht.

jeder text ein kraftpaket. ein kreuzzug, der dich ungeschoent mit dingen konfrontiert, fuer die du durch die reizueberflutung der medien schon lange kein ohr mehr hast. das ist stahlnacht. ehrliche texte für koerper und geist aus dem herzen berlins.

ein 1-mann-projekt. ein kreativprodukt. das allein von der schoepfungskraft und phantasie lebt. und von der faehigkeit traeume und gedanken lyrisch sowie visuell festzuhalten.
mit stahlnacht nehme ich mir die freiheit, auf lyrische weise und mit einem provokant-ironischen augenzwinkern all denjenigen den spiegel vorzuhalten, die ihrem vermeintlichen schicksal blind hinterher hecheln und auf erloesung hoffen. visuell unterstuetze ich die texte zusaetzlich mit ausdrucksstarken bildkompositionen.

zur person

  • geburtstag: 1975
  • geburtsort: rostock, deutschland
  • lokation: berlin, deutschland
  • interessen: industrial /ebm /psychobilly, texte schreiben, fotografie inkl. postproduktion, konzerte, kampfsport, 3D-kino, martini, sushi

einfluesse

  • lyrisch: t. lindemann, e. simonsson, m.l. gore
  • akustisch: d. mccarthy, r. goerl, j.l. de meyer
  • optisch: a. corbijn, c.m. ward, artists of socialist realism

 

proj_02